Nächste Termine

Dienstag, 01.09. Start ADFC-Fahrradklimatest https://fahrradklima-test.adfc.de

Montag, 07.09. bis Sonntag, 27.09.: Der ADFC mit BI Rückenwind ist als fünftes Team beim Stadtradeln dabei!

Vom 07.09. bis 27.09. wird in Offenburg kräftig in die Pedale getreten. Denn Offenburg wird erstmalig beim Stadtradeln antreten. Und der ADFC mit BI Rückenwind wird selbstverständlich dabei sein! Gemeinsam schwingen wir uns aufs Rad für weniger Lärm und Abgase, für mehr Gesundheit und Klimaschutz. Mitradeln können alle, die in Offenburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen. Erlaubt sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der Straßenverkehrsordnung als “Fahrrad” gelten (auch Pedelecs bis 25 km/h). Stadtradeln ist eine Kampagne des Netzwerks Klimabündnis, das seit 2008 jährlich als bundesweiter Wettbewerb organisiert wird. Ziel ist es, in dem vorgegebenen Zeitraum als Team möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Interessante Preise locken. Bis heute sind schon sieben Teams beim Stadtradeln angemeldet, eines davon ist der ADFC mit BI Rückenwind – und es werden täglich mehr.
Treten auch Sie für den ADFC mit BI Rückenwind in die Pedale! Anmeldung unter https://www.stadtradeln.de/offenburg

Samstag, 12.09. Mobilitätstag Stadt Offenburg

Von 10 bis 14:30 Uhr: Mobilitätstag Stadt Offenburg in der Innenstadt u.a. mit ADFC und BI Rückenwind: Die Stadt Offenburg stellt uns die ganze Bandbreite der örtlichen Angebote unter der Marke „Einfach mobil“ vor und es gibt interessante Podiumsdiskussionen, auch zum Thema Fahrradverkehr in Offenburg. Der ADFC bietet eine Fahrradcodierung an – frei nach dem Motto: „Gib Deinem Rad eine Adresse, damit es Dir treu bleibt.“ Es gibt einen Infostand mit Informationen zum ADFC allgemein, zu Aktivitäten in Offenburg und speziell zum Fahrradklimatest 2020.

Freitag, 18.09. von 16 bis 18 Uhr BI Rückenwind beim Parking Day auf dem Offenburger Gerichtsparkplatz in Offenburg

Sie kommen aus dem Haus und sehen – statt wie üblich zugeparkte Straßen – Straßencafés, Sitzecken, Rollrasengärten. Sie können sich ruhig kneifen lassen, dieses Bild wird trotzdem nicht verschwinden: Es ist kein Traum, sondern der PARK(ing) Day!

Den PARK(ing) Day gibt es schon seit 15 Jahren. Angefangen hat alles 2005 in San Francisco, mittlerweile organisieren Gruppen weltweit Aktionen – 2020 ist auch Offenburg dabei!
Und zwar am Freitag, 18.09.2020 von 16 bis 18 Uhr auf dem Offenburger Gerichtsparkplatz.

Wir möchten mit witzigen Aktionen öffentlichen Raum erobern und Spaß haben, aber auch mit Anwohnern und Anwohnerinnen rund um den Gerichtsparkplatz über die „autofreie Innenstadt“ oder zumindest Innenstadt ohne Parksuchverkehr diskutieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie ein Stück Raum mit uns erobern. Einfach anmelden unter info@bi-rückenwind.de oder spontan vorbei kommen!

Anleitungen und weitere Informationen gibt es beim ADFC https://www.adfc.de/artikel/aktion-parking-day und VCD https://www.strasse-zurueckerobern.de/anleitungen/parking-day/

Die Veranstaltung wird angemeldet von der BI Rückenwind – Sie brauchen sich also um nichts weiter zu kümmern. Mitveranstalter: ADFC und Klimabündnis.

Bei starkem Regen/ Unwetter findet die Veranstaltung nicht statt.

Sonntag, 20.09. 15 Uhr, Kidical Mass (Startpunkt Historisches Rathaus) http://bi-rückenwind.de/wp-content/uploads/2020/09/Kidical-Mass-Offenburg-Ru%CC%88ckenwind-Flyer.pdf

Die BI Rückenwind und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) laden ein zur Kidical Mass. Am 20. September erobern kleine und große Radfahrende mit den bunten Fahrraddemos der Kidical Mass unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation“ die Straßen in ganz Deutschland – auch Offenburg ist dabei! Sie fordern eine neue Verkehrspolitik, damit Kinder sicher und selbständig in den Städten Rad fahren können. ADFC und BI Rückenwind beteiligen sich an der Aktion und laden zum gemeinsamen Radeln über Offenburgs Straßen. 

Die Kidical Mass – eine ca. 45-minütige Ausfahrt von Kindern auf Fahr- und Laufrädern mit deren Familien – findet am Sonntag, 20.09. statt. Wir starten um 15 Uhr am Historischen Rathaus in der Stadtmitte und enden am Spielplatz bei der Dreifaltigkeitskirche in der Oststadt. Die 4,5 km lange Tour kann ebenso mit dem Laufrad bewältigt werden, deshalb sind auch Familien mit kleinen Kindern herzlich willkommen. 

Die Forderungen im Einzelnen:

  • Alle Kinder und Jugendliche sollen sich selbständig und sicher mit dem Rad durch die Stadt bewegen können
  • Wir wollen für alle Menschen angstfreies Radfahren
  • Ein sicheres Schulradwege-Netz
  • Tempo 30 für sicheren Radverkehr innerorts
  • Freie Fußwege und Kreuzungen 

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt auch bei der Kidical Mass die Abstandsregel von 1,5 Metern. Am Startpunkt gibt es ausreichend Platz und wer mag, darf selbstverständlich eine Maske tragen. Während der Tour dürfen zwei Personen nebeneinander radeln. Zusätzlich gibt es viele Ordner/innen, unterstützend zur Seite stehen.

Weitere Info: http://www.kinderaufsrad.org